27.02.01 11:02 Uhr
 7
 

eToys gibt Geschäftstätigkeiten auf

Das aus Los Angeles stammende E-Commerce-Unternehmen, eToys, welches sich ehemals größerer Beliebtheit erfreute als Amazon, gab bekannt, dass man seine Geschäftstätigkeiten aufgeben wird. Die Internetseite soll bereits am 8 März geschlossen werden.

Das erst drei Jahre alte Unternehmen, welches zu einem Emissionspreis von 20 US-Dollar an die Börse gebracht wurde, erreichte im Oktober vergangenen Jahres ein All-Time-High von 84,25 US-Dollar. Heute, knapp eineinhalb Jahre später ist eToys praktisch wertlos. Die Aktie notiert aktuell bei 9 Cents.

Der Vorstand warnte vor spekulativen Investments in sein Unternehmen, da es keinen Unternehmenswert mehr gäbe und ein Delisting von der Nasdaq kurz bevor stehe. Man werde bereits in zwei Wochen mit der Auflösung der Firma beginnen, so ein Sprecher des Unternehmens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?