27.02.01 10:47 Uhr
 11
 

Recht-Tip: Gutachten nur bei hohen Schäden zulässig!

Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im deutschen Anwaltverein hat darauf hingewiesen, dass die Anforderung eines Gutachtens eines Sachverständigen auf Kosten der Versicherung des Unfallgegners nur bei hohen Schäden zulässig ist.

Bei Bagatellschäden muss daher auf einen Sachverständigen verzichtet werden.

Schäden zwischen 1000 und 1400 DM gelten als Bagatellschäden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Recht, Schaden, Tipp, Gutachten
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?