27.02.01 10:18 Uhr
 15
 

Medikamente per eMail verordnet?

Die Firma Merck plant ein System, mit dem Rezepte zukünftig auch per eMail versandt werden können. Das System soll RxHub heißen und mit dazu beitragen, die häufigste und teuerste Fehlerquelle von Rezepten zu bekämpfen.

Diese liegt in der Unleserlichkeit der handschriftlichen Rezepte.

Dadurch werden jährlich 77 Mrd $ für nichts und wieder nichts verschwendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: extrabreit
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Medikament
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wahlauszählung: Hillary Clinton liegt nun sogar 2,7 Millionen Stimmen vorne
In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?