27.02.01 09:16 Uhr
 38
 

Hilfsaktion für deutsches Mädchen gestartet

Für das 18jährige Mädchen aus Berlin, das vor einigen Wochen (unschuldig ?) mit 6 kg Kokain an der türkischen Grenze erwischt wurde, wurde jetzt eine Hilfsaktion gestartet. Ihr soll ein Strafprozeß in Deutschland ermöglicht werden.

Ihre Begleiterin, für die sie unwissentlich die Drogen über die Grenze schmuggeln sollte, wird als Hauptverdächtige mittlerweile europaweit gesucht. Trotzdem wird die 18jährige weiterhin wie eine Schwerverbrecherin in der Türkei gefangen gehalten.

Um Mißverständnissen vorzubeugen: Hier soll nicht die Unschuld des Mädchens erklärt werden! Sie soll lediglich nach Deutschland überführt und hier vor ein Gericht gestellt werden - unter fairen Bedingungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wozup
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Mädchen
Quelle: www.andrea-r.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?