27.02.01 09:07 Uhr
 67
 

Napster wird erneut heftig beschuldigt

Nach der amerk. Musikindustrie RIAA sei der Umsatz von CD's um ganze 39 % zurückgegangen. Hauptsächlich wird Napster als Schuldigen hingestellt.

Ein Analyst bei Bernstein und co, beschwert sich drüber mit den Worten: 'Napster die Alleinschuld zu geben, ist einfach unfair'

Andere Gründer sollen laut dem Spezialisten weniger Taschengeld für Jugendliche sein sowie viele Labels, die ihre Produktion im letzten Jahr eingestellt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Killian
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Beschuldigung
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?