26.02.01 23:06 Uhr
 420
 

"Jurassic Park" soll verkauft werden

Der Drehort für 'Jurassic Park' soll jetzt für ungefähr 40 Millionen Mark verkauft werden. Die 800 Hektar liegen auf Kauai, einer Insel, die zu Hawaii gehört.

Die Sache hat aber zwei Haken:

1. Preisen die Makler die Immobilie als ein 'Stück Paradies' an, was es mit seinen exotischen Pflanzen und dem erloschenen Vulkan im Hintergrund auch ist, aber der Taifun, der mit 250 Sachen über die Insel brauste, wird verschwiegen.

2. Sollte sich Steven Spielberg noch mal dazu entscheiden, noch eine Fortsetzung von 'Jurassic Park' zu drehen, müßte der zukünftige Besitzer sich sein Grundstück mit den Dinos noch mal teilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Park
Quelle: archiv.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?