26.02.01 23:04 Uhr
 152
 

Dick denkt doof - Die Wissenschaft hat Beweise

Ein Experiment an Ratten hat es nun bewiesen. Fett bremst das Gehirn beim Denken.

Es gab zwei Gruppen von Ratten, die eine wurde fettarm ernährt, die andere normal. Bei den Labyrinth-Tests haben die fettarmen Ratten deutlich besser abgeschnitten. Sie konnten sich Wege besser merken als die anderen.

Die Forscher fanden heraus, dass die fettreiche Ernährung es dem Körper erschwert, Glukose aufzunehmen und somit dem Körper die Energie fehlt. Ein Rat der Forscher ist, Kohlenhydrate gegen Fett zu tauschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neothehacker2k
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Beweis
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?