26.02.01 23:04 Uhr
 152
 

Dick denkt doof - Die Wissenschaft hat Beweise

Ein Experiment an Ratten hat es nun bewiesen. Fett bremst das Gehirn beim Denken.

Es gab zwei Gruppen von Ratten, die eine wurde fettarm ernährt, die andere normal. Bei den Labyrinth-Tests haben die fettarmen Ratten deutlich besser abgeschnitten. Sie konnten sich Wege besser merken als die anderen.

Die Forscher fanden heraus, dass die fettreiche Ernährung es dem Körper erschwert, Glukose aufzunehmen und somit dem Körper die Energie fehlt. Ein Rat der Forscher ist, Kohlenhydrate gegen Fett zu tauschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neothehacker2k
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Beweis
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken
Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?