26.02.01 22:17 Uhr
 13
 

Treibhauseffekt durch Ruß

Bisher ging man davon aus, dass Ruß die Temperatur eher absinken lässt. Diese These wurde nach einem Vulkanausbruch aufgestellt, denn man beobachtete, dass sich die Temperatur verringerte.

Doch nun wurde nachgewiesen, dass Rußpartikel, wie sie z.B. bei der Verbrennung von Kohle entstehen, im Normalfall den Treibhauseffekt erhöhen.

Ja, es ist nach dem Kohlendioxid das stärkste Treibhausgas.
Experten gehen davon aus, dass durch die Rußverschmutzung ein großes Klimaproblem auf uns zukommen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luna Lucens
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Treibhaus
Quelle: www.derstandard.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?