26.02.01 22:17 Uhr
 13
 

Treibhauseffekt durch Ruß

Bisher ging man davon aus, dass Ruß die Temperatur eher absinken lässt. Diese These wurde nach einem Vulkanausbruch aufgestellt, denn man beobachtete, dass sich die Temperatur verringerte.

Doch nun wurde nachgewiesen, dass Rußpartikel, wie sie z.B. bei der Verbrennung von Kohle entstehen, im Normalfall den Treibhauseffekt erhöhen.

Ja, es ist nach dem Kohlendioxid das stärkste Treibhausgas.
Experten gehen davon aus, dass durch die Rußverschmutzung ein großes Klimaproblem auf uns zukommen könnte.


WebReporter: Luna Lucens
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Treibhaus
Quelle: www.derstandard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
NHL: Philipp Grubauer kann Niederlage seiner Washington Capitals nicht verhindern
Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?