26.02.01 22:17 Uhr
 13
 

Treibhauseffekt durch Ruß

Bisher ging man davon aus, dass Ruß die Temperatur eher absinken lässt. Diese These wurde nach einem Vulkanausbruch aufgestellt, denn man beobachtete, dass sich die Temperatur verringerte.

Doch nun wurde nachgewiesen, dass Rußpartikel, wie sie z.B. bei der Verbrennung von Kohle entstehen, im Normalfall den Treibhauseffekt erhöhen.

Ja, es ist nach dem Kohlendioxid das stärkste Treibhausgas.
Experten gehen davon aus, dass durch die Rußverschmutzung ein großes Klimaproblem auf uns zukommen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luna Lucens
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Treibhaus
Quelle: www.derstandard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?