26.02.01 20:01 Uhr
 17
 

Coca-Cola hält Gewinnaussichten trotz Türkei bei

Der weltgrößte Getränkehersteller Coca-Cola gab am heutigen Tag bekannt, dass die Währungskrise in der Türkei keine Auswirkungen auf die Gewinnaussichten des Jahres 2001 haben werden.

Erst in der vergangenen Woche bestätigte der Konzern seine Gewinnaussichten für das Jahr 2001 in Höhe von 1,67 - 1,80 Dollar je Aktie.

Die türkische Lira hatte gegenüber dem US Dollar alleine in der vergangenen Woche rund 27 Prozent verloren als Anzeichen der politischen und finanziellen Instabilität des Landes.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Gewinn, Türke, Cola, Coca-Cola
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?