26.02.01 19:22 Uhr
 31
 

Japan - Angst vor dem MIR-Crash

Der geplante kontrollierte Absturz der Russischen Raumstation MIR versetzt die Japaner immer mehr in Angst und Schrecken. Vor dem Absturz wird Japan das letzte Land sein das die MIR überquert.

Die Medien in Japan verunsichern ihre Zuschauer zusehends mit Horrorszenarien. Das Misstrauen wird weiter durch die in den letzten Jahren nicht immer gut verlaufenen Abstürze ihrer Satelliten geschürt.

So stürzte die Raumstation Saljut 7 im Jahre 1991 statt ins Meer in den Anden ab. Das Gebiet in das die MIR-Teile fallen sollen ist nur rund 200 Meter breit aber 5760(!) KM lang.


WebReporter: omi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Japan, Angst, Crash
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller
USA: Experimentelle Krebs-Impfung lässt Tumore bei Mäusen verschwinden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?