26.02.01 18:08 Uhr
 15
 

Tiger Woods im Nahen Osten: Sicherheitsstufe 1

Während eines Golfturniers in Dubai werden zum Schutz des Golfstars die Sicherheitskräfte in Alarmbereitschaft versetzt. So werden zu dessen direktem Schutz 25 Bodyguards eingesetzt, das FBI eingeschaltet und Flüge gesperrt.

Durch die neuerlichen Konflikte zwischen den USA und dem Irak ist Tiger Woods ein geeignetes Opfer für islamische Fundamentalisten. Der Golfprofi wurde zu den Dubai Desert Classic 2001 mit einer Startprämie von 2 Millionen Dollar angelockt.

Schon ein paar Mal hatte Woods Leibwächter nötig; so wurde er von einem Irren mit einer geladenen Pistole verfolgt, oder von fanatischen Fans gegen ein Auto gedrückt, wobei er sich am Knie verletzte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: avarim
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sicherheit, Tiger, Osten, Tiger Woods
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Golf-Superstar Tiger Woods gibt Medikamentenprobleme zu
Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen
Golf: Tiger Woods plant großes Comeback



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Golf-Superstar Tiger Woods gibt Medikamentenprobleme zu
Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen
Golf: Tiger Woods plant großes Comeback


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?