26.02.01 17:37 Uhr
 5
 

AT&T verkauft AOL TW-Anteile

AT&T gibt sich laut Insiderangaben mit dem Angebot von 9 bis 10 Mrd. Dollar für 25,5 Prozent an Time Warner Entertainment durch AOL Time Warner nicht zufrieden. Deshalb wolle das Unternehmen diesen Anteil öffentlich an die Börse bringen.

Der Preis alleine sei nicht das Problem, sondern einige Zusätze zum Kaufvertrag, welche beispielsweise das Kabelnetz von AT&T als Internetzugang für AOL betreffen. Weil AT&T aufgrund der Regulierungsbehörden in den vergangenen Monaten unter Druck gekommen sei, hatte der größte US-Telefonkonzern nur wenige Optionen und konnte kaum Druck ausüben. Für AOL Time Warner wäre allerdings ein Börsengang von Time Warner Entertainment aus steuerlichen Gründen und aufgrund einer reduzierten Fähigkeit, dieses Unternehmen umzuwandeln, nicht allzu positiv.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Anteil, AT&T
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?