26.02.01 15:05 Uhr
 15
 

2. Runde der Gerichtsverhandlung zwischen Michael Schumacher und Bell

Heute war es soweit. Im Streit um einen falschen Helm von Michael Schumacher, legten beide Parteien ihre Forderungen bei der Zivilkammer in Brüssel vor.

Bell Racing bestand darauf, das Michael Schumacher seinen Vertrag einhält und immer noch mit dem alten Helm fährt.

Willi Weber, der Manager von Michael gab allerdings bekannt, das man diesen Vertrag telefonisch gelöst hätte und Schumacher nun seinen neuen Helm benutzen dürfte.


ANZEIGE  
WebReporter: Security
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto
Anwalt von Michael Schumacher dementiert, dass dieser wieder gehen könne



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto
Anwalt von Michael Schumacher dementiert, dass dieser wieder gehen könne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?