26.02.01 14:37 Uhr
 18
 

Ron Sommer: Rücktritt kommt nicht in Frage

Der ins Kreuzfeuer der Kritik geratene Telekom-Boss Ron Sommer sieht für eine Rücktritt keinen Anlass. In den vergangenen Jahren sei ein 'hervorragendes Fundament' gebaut worden, mit dem die Zukunft gemeistert werden könne.

Die Bundesregierung wolle sich in die Personaldebatte bei der Telekom nicht einmischen und verwahre sich auch gegen Einmischungsversuche von Oppositionspolitikern. Dies würde nur das Unternehmen schwächen und den Aktionären schaden.

Zuvor hatten Politiker von CDU und FDP den Rücktritt als unausweichlich bezeichnet, weil die Telekom bei ihren Börsengängen mit falschen Zahlen aufgewartet habe und somit den Unternehmenswert falsch dargestellt hätte. Dies wurde neulich korrigiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ManShadow
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rücktritt, Sommer, Frage
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?