26.02.01 14:28 Uhr
 0
 

Texas Instruments senkt Q1-Prognose erneut

Die Texas Instruments Inc., ein führender Hersteller von Computerchips für Mobiltelefone, hat am Montag ihre Umsatzprognose für das erste Quartal, die sie schon einen Monat zuvor gesenkt hatte, erneut nach unten korrigiert, was sie mit der schwachen US-Wirtschaft erklärt.

Der Umsatz im ersten Quartal wird nun voraussichtlich um 20 Prozent von den 3,03 Mrd. Dollar des vierten Quartals 2000 fallen. Mitte Januar sprach das Unternehmen noch von einem Rückgang um 10 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose, Texas, Instrument
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig
SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?