26.02.01 14:28 Uhr
 0
 

Texas Instruments senkt Q1-Prognose erneut

Die Texas Instruments Inc., ein führender Hersteller von Computerchips für Mobiltelefone, hat am Montag ihre Umsatzprognose für das erste Quartal, die sie schon einen Monat zuvor gesenkt hatte, erneut nach unten korrigiert, was sie mit der schwachen US-Wirtschaft erklärt.

Der Umsatz im ersten Quartal wird nun voraussichtlich um 20 Prozent von den 3,03 Mrd. Dollar des vierten Quartals 2000 fallen. Mitte Januar sprach das Unternehmen noch von einem Rückgang um 10 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose, Texas, Instrument
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Kinder mit Messer attackiert
Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?