26.02.01 14:19 Uhr
 10
 

Team gewinnt auch ohne ihren "Superstar"

Obwohl laut Shaquille „Shaq-Attack“ O’Neil sein Fuß noch nicht ganz auskuriert ist, spielte er trotzdem gegen sein Ex-Club, den Orlando Magic.

Und das nicht ohne: Mit 37 Punkten, 19 Rebounnds, sechs Assists und fünf geblockten Würfen war er maßgeblich am 106:100-Sieg beteiligt.

Der sonst immer als einer der wichtigsten Spieler von L.A. gelobte Kobe Bryant fiel wegen eines verletzten Knies aus, doch ohne Wirkung. In den letzten elf Spielen verbuchte der amtierende NBA-Meister neun Siege auf seinem Konto.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crazy D
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Team, Superstar
Quelle: www.nba.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader
Textildiscounter KiK plant Einstieg in US-Markt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Trailer zur kommenden HBO-Serie "Crashing" erschienen
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?