26.02.01 14:02 Uhr
 33
 

Gestörte Nachtruhe - Ein Toter und zwei Verletzte

Ein Spanier aus Tarragona hat vergangene Woche seinen 30jährigen italienischen Nachbarn erschossen, sowie zwei weitere Personen im Alter von 28 und 29 Jahren schwer verletzt.

Grund für den Amoklauf des Mannes? Man hatte seine Nachtruhe gestört! Wie die Polizei mitteilte, hatte sich der Spanier bereits mehrmals über die nächtlichen Ruhestörungen seiner Nachbarn beschwert.

Als es in der Nacht zum Donnerstag dann erneut zu laut wurde, griff der Mann zu einem Jagdgewehr und lauerte seinen Nachbarn in der Nähe des Fahrstuhls auf. Der Täter flüchtete nach den Schüssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Nacht, Toter
Quelle: www.infocanarias.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 22 Tote bei vermeintlichem Selbstmordanschlag in Manchester
Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 22 Tote bei vermeintlichem Selbstmordanschlag in Manchester
Spiele-App "Candy Crush Saga" wird als TV-Show umgesetzt
Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?