26.02.01 13:46 Uhr
 111
 

Internet günstig wie nie - Provider mit Tiefstpreisen

Ab dem 1.März bietet Blinx einen regionalen Internet-Tarif für alle Berliner an, die im Vorwahlbereich 030 wohnen.

Auf den ersten Blick klingen die Tarife gut, doch wenn man es sich genau durchrechnet kommen diese Tarife eigentlich nur für Viel-Surfer in Frage.

In der Nebenzeit (18-9Uhr) wird man für nur 1,6 Pf/min fast ohne große Gedanken durch das WWW surfen können. In der Hauptzeit für ebenfalls akzeptablen 2,3 Pf/min. Dazu kommt die sehr hohe Grundgebühr von 19 Mark, was sicher viele Kunden abschreckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luis7Figo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Provider
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Hacker sollten mit Angriffen auf Banken Geld für Regime beschaffen
"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlins Schulen fallen reihenweise durch
Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?