26.02.01 12:43 Uhr
 1.905
 

Die nächste Abzocke ist durch Microsoft bei MSN geplant

Nach dem Ausbau des Internetangebotes mit geldbringenden Zusätzen, wird eine Jahresbegühr für das Portal, die im Gespräch mit 60 Pfund beziffert ist, für 'vertretbar' gehalten.

So genannte Kernfunktionen, wie die 'hotmail' sollen davon verschont bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: so
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Abzocke, MSN
Quelle: business.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus