26.02.01 12:22 Uhr
 4.453
 

Galileo: Merkwürdige Kamerastörung bereitet Kopfzerbrechen

Die Sonde Galileo, die seit fünf Jahren im Auftrag der Wissenschaft unterwegs ist, hat seit einigen Monaten Probleme mit ihrer eingebauten Kamera.<br>
Erstmals trat der Defekt vor 5 Monaten auf, als die Sonde Jupiter sehr nah kam.

Seit dem wird immer wieder ein Fehler an das Propulsion Laboratory der NASA gemeldet.<br>
Bisher konnte der Fehler durch An- und Abschalten der Kamera behoben werden und genau darüber wundern sich die Forscher.

Die Tatsache, dass die Kamera sich selber repariert finden sie merkwürdig, denken aber, dass der Fehler mit der Missionslänge zusammenhängt.<br>
Ursprünglich war die Mission auf 2 Jahre ausgelegt. Solange war die Funktion der Geräte an Bord sicher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kamera
Quelle: www.astronews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Riss im Eis: Forschungsstation in der Antarktis wird geschlossen
Bestand der Schneeleoparden dramatisch gesunken
Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?