26.02.01 12:22 Uhr
 4.453
 

Galileo: Merkwürdige Kamerastörung bereitet Kopfzerbrechen

Die Sonde Galileo, die seit fünf Jahren im Auftrag der Wissenschaft unterwegs ist, hat seit einigen Monaten Probleme mit ihrer eingebauten Kamera.<br>
Erstmals trat der Defekt vor 5 Monaten auf, als die Sonde Jupiter sehr nah kam.

Seit dem wird immer wieder ein Fehler an das Propulsion Laboratory der NASA gemeldet.<br>
Bisher konnte der Fehler durch An- und Abschalten der Kamera behoben werden und genau darüber wundern sich die Forscher.

Die Tatsache, dass die Kamera sich selber repariert finden sie merkwürdig, denken aber, dass der Fehler mit der Missionslänge zusammenhängt.<br>
Ursprünglich war die Mission auf 2 Jahre ausgelegt. Solange war die Funktion der Geräte an Bord sicher.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kamera
Quelle: www.astronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?