26.02.01 11:07 Uhr
 1.012
 

Handy-Strahlung : Jetzt wehren sich Bürger schon mit Steinen

Um die neuen Dienste UMTS + GPRS flächendeckend in Deutschland einführen zu können, müssen auch in ländlichen Gebieten Mobilfunk Sendestationen montiert werden. Es ist aber immer mehr der Unmut der Bürger auch in Stadtgebieten zu spüren.

Viele Bürger haben einfach Angst vor Strahlungen, die von den Sendeanlagen ausgehen können. Handysender haben ca. eine Leistung von 100 Watt. Immer öfter stehen Gerichte auf Seiten der Bürger.

Ein Gericht verfügte das in Bad Homburg eine Basisstation von VIAG-Interkom abgeschaltet werden musste.
Erst kürzlich gingen Handygegner mit Steinen und Mistgabeln im bayrischen Isen auf Mitarbeiter eines Netzbetreibers los.


WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Bürger, Stein, Strahlung, Strahl
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?