26.02.01 11:07 Uhr
 1.012
 

Handy-Strahlung : Jetzt wehren sich Bürger schon mit Steinen

Um die neuen Dienste UMTS + GPRS flächendeckend in Deutschland einführen zu können, müssen auch in ländlichen Gebieten Mobilfunk Sendestationen montiert werden. Es ist aber immer mehr der Unmut der Bürger auch in Stadtgebieten zu spüren.

Viele Bürger haben einfach Angst vor Strahlungen, die von den Sendeanlagen ausgehen können. Handysender haben ca. eine Leistung von 100 Watt. Immer öfter stehen Gerichte auf Seiten der Bürger.

Ein Gericht verfügte das in Bad Homburg eine Basisstation von VIAG-Interkom abgeschaltet werden musste.
Erst kürzlich gingen Handygegner mit Steinen und Mistgabeln im bayrischen Isen auf Mitarbeiter eines Netzbetreibers los.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Bürger, Stein, Strahlung, Strahl
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?