26.02.01 11:04 Uhr
 34
 

Mit 160 km/h und Handschellen durch die Stadt

In Wilhelmshaven ist von Freitag auf Samstag ein 20-jähriger Mann verhaftet worden.


Der per Haftbefehl Gesuchte konnte, nachdem er schon Handschellen bekommen hatte wieder fliehen. Er setze die Flucht mit einem Auto ford. Er fuhr mit 160km/h durch die Stadt. Er durchbrach einige Strassensperren.

Die Polizei konnte ihn erst durch Schüsse in die Reifen wieder festsetzen.


WebReporter: Nachtschwester
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Stadt, Handschellen
Quelle: www.nwz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?