26.02.01 11:00 Uhr
 102
 

Navigationssysteme: Großes Risiko für Senioren

Bei Tests in Fahrsimulatoren konnte nachgewiesen werden, dass Navigationssysteme im PKW's nicht vernachlässigbare Risiken für Senioren mit sich bringen. Innerhalb des Tests mußte ein Knopf gedrückt werden, sobald ein Warnsignal wahrzunehmen war.

Senioren benötigten dafür bis zu 40% länger als Jüngere.
Bei der Eingabe von Daten in ein Navigationssystem brauchten die Senioren von 33% bis 100% länger.
Dabei machten sie oft Fehler und waren mehrere Minuten vom Verkehr abgelenkt.

Das Studienergebnis legt offen, daß Senioren erhebliche Probleme mit der Bedienung von gängigen Navigationssystemen haben.
Die Konsequenz kann aber nicht sein, Senioren das Autofahren zu verbieten, vielmehr müsse es ein Anpassung der Systeme geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Risiko, Senior, Navigation
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau
München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?