26.02.01 11:00 Uhr
 55
 

Hohn und Spott für Boris

Das Trennungsdrama ist nun als Theater-Klamauk in Hamburg zu sehen. Der einstige Held wird zum Trottel und wird zur tragischen Figur.

Das Hamburger Thalia-Theater widmete Boris mit Erik Gedeon als Darsteller einen amüsanten Abend. Der Klamauk beginnt weit vor dem Seitensprung mit Sabrina Setlur.

Dann kommt Schlag auf Schlag das Unheil: Die Scheidung, das Rumpelkammer-Baby, die Steuer. Und zu guter letzt ein Spendenaufruf für den verarmten Boris: Geldspenden, Sachspenden, Spielzeug, Kinderkleidung, Socken -und Kondome.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: niclas2
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spott
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?