26.02.01 09:38 Uhr
 5
 

Umfrage: FPÖ muss Verluste hinnehmen

Nach einer aktuellen market-Umfrage liegen die österreichischen Volksparteien Kopf an Kopf bei 32 Prozent. Die Konservativen verzeichnen damit einen Zuwachs von ca. 5 Prozent seit den 1999er Wahlen, die Sozialdemokraten einen leichten Rückgang.

Nach Verlusten von 3,9 Prozent liegt die freiheitliche FPÖ noch bei 23 Prozent. Gegenüber dem Wahlergebnis ist das ein Rückgang der Anhängerschaft, doch die FPÖ hat bereits schlimmere Tiefen im Jahr 2000 hinter sich.

Die Grünen dagegen konnten sich deutlich verbessern auf einen Stand von 11 Prozent gegenüber dem Wahlergebnis von 7.4 Prozent. Nach wie vor hat die aktuelle FPÖ-ÖVP-Koalition eine Mehrheit hinter sich - wenn auch nur eine schwache von 31 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, Verlust, FPÖ
Quelle: www.derstandard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei erbost über Laptop-Verbot für Direktflüge aus Istanbul in die USA
Empörung über Tweet von Donald Trumps Sohn nach Anschlag in London
Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Presserat ändert Richtlinie zur Nennung der Herkunft von Straftätern
Jülich: Forscher aktivieren künstliche Supersonne
Fußball: Timo Werner fällt nach Nationalelf-Debüt verletzt aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?