26.02.01 08:58 Uhr
 12
 

Müll-Sammelaktion auf dem Mount Everest geplant

Seit seiner Eroberung durch Sir Edmund Hillary haben mehr als 900 Menschen den Mount Everest erklommen - und Spuren hinterlassen. Bei der ersten Müll-Sammelaktion 1996 wurden bereits zwei Tonnen Abfall vom Berg fort geschafft.

Im Frühjahr will die nepalesische Bergsteigerorganisation NMA eine ähnliche Initiative starten. Für umgerechnet ca. 27 Mark pro Kilogramm sollen Scherpas bis zu vier Tonnen Müll einsammeln und herunter bringen.

Der meiste Müll sammele sich in knapp 8000 Metern Höhe, wo sich das höchstgelegene Lager befindet. Es handelt sich dabei etwa um Leitern, Stangen, Sauerstoffflaschen, Batterien und Kanister.


WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Müll
Quelle: www.icn4u.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?