26.02.01 08:53 Uhr
 1.320
 

Tatsache, es wurden 39% weniger Singles verkauft.

Die amerikanische Musikindustrie hat bekannt gegeben, daß im letzten Jahr die Verkaufszahlen bei Singles um 39% zurückgegangen sind und macht Napster als Alleinschuldigen aus.

Napster weist diese Schuld jedoch von sich und bemägelt, daß die Musikindustrie bisher immer nur behauptet hat, Verluste zu machen, doch eine entsprechende Erheben haben sie noch nie vorgelegt.

Unabhänginge Experten sehen die Hauptschuld jedoch eher bei der gesamten wirtschaftlichen Lage und bei der Entwicklung der Musikindustrie selbst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Single
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heikendorf: Sportverein bläst AfD-Werbetreffen ab
Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren
Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?