25.02.01 23:44 Uhr
 32
 

"Die Straßen sind lebensgefährlich" - 10 000 Sportler demonstrieren

In Madrid ab es heute eine Demonstration, weil die Straßen des Landes viel zu unsicher seien. Auslöser war der Radprofi Otxoa vom Kelme-Team, der von einem Auto während des Radfahrens getötet wurde.

Nach einer Fahrt durch Madrid übergaben sie dort dem Sportstaatssekretär einen Katalog, der den Wunsch nach Radwegen und die frühe Vehrkehrserziehung bei Schülern verlangt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sport, Gefahr, Straße, Sportler
Quelle: www.pipeline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?