25.02.01 23:07 Uhr
 89
 

Scientology will mal wieder auf Drogen machen

In Basel fühlten die Scientologen vor, ob sie sich in der Drogenpolitik nützlich machen könnten. Sie wollten sich an öffentlichen Spritzen-Sammelaktionen beteiligen, um dort auch ihre Anti-Drogen-Politik in die Öffentlichkeit tragen zu können.

Insbesondere die 'Entgiftungs-Methoden' wollte man vorstellen.

Die Scientologen sprachen bereits mit den Zuständigen, die allerdings von einer Zusammenarbeit nicht gerade begeistert sind. Drogenpolitik ist brisant genug, auch ohne Scientology.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Droge, Scientology
Quelle: www.sonntagszeitung.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?