25.02.01 17:33 Uhr
 269
 

17-jähriger österreichischer Schüler mit guter Idee im Internet

Wohin mit der alten Soft- oder auch Hardware, das kennt jeder, der seinen Computer schon mal nach- oder aufgerüstet hat. Ein 17-jähriger Österreicher hat eine gute Idee im Internet verwirklicht.

Ausgediente Hard und Software kann hier an den Mann oder die Frau gebracht werden, und das völlig kostenlos. So ein Angebot ist in Deutschland bereits vorhanden und bewährt sich, denn der Schüler fand hier Hardware die er suchte.

Diese Idee setzt er nun auf seiner persönlichen Domain um, denn auch ältere Komponenten finden so Interessenten und wandern nicht gleich in den Müll. Also eine Idee, die auch der Umwelt zugute kommt. Benutzer illegaler Software werden strikt gesperrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Schüler, Idee
Quelle: www.pte.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?