25.02.01 17:26 Uhr
 230
 

Fussball-Weltmeisterschaft doch nicht im Pay-TV?

Laut Jobst Plog, NDR-Intendant, sind die Verhandlungen zwischen Kirch und ARD/ZDF um die WM 2002 und 2006 noch nicht gescheitert. Gegenüber 'Welt am Sonntag' sagte er, dass die Verhandlung noch in eine neue Runde gehen.

Nicht nur die deutschen Bürger wollen die Weltmeisterschaft im Free-TV sehen, sondern auch die deutschen Politiker sprechen sich dafür aus.

Kirch forderte für die Rechte beider Turniere 750 Millionen DM. ARD und ZDF waren bislang nicht bereit, diesen Preis zu bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Weltmeister, Weltmeisterschaft, Pay-TV
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
"Gorilla" oder "Guerilla"? TV-Kommentator über Tennisstar Venus Williams



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?