25.02.01 15:21 Uhr
 4.005
 

Mobbing: Der Chef besass Einfallsreichtum pur

Düsseldorf: Die Versicherungsfachangestellte Doris H. wird seit einiger Zeit gemobbt. Alles fing harmlos an: Zunächst verschwanden Kulis oder es war viel zuviel Zucker im Kaffee.

Doch der Kollege beweist immer mehr Phantasie: z.B. Honig auf der Tastatur oder Rührei auf wichtigen Akten. Als letzte Rettung sieht Doris H. einen Detektiv, den sie auf den Kollegen ansetzt.

Zur Überraschung aller kommt heraus, dass der Chef von Frau H. die Schikanen verübt hatte. Er muß Frau H. nun 51000 DM Schmerzensgeld zahlen und sämtliche Detektivkosten übernehmen.


WebReporter: Crusty4
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Chef, Mobbing
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus verheiratet Paar im Flugzeug
USA: Mutter verlangt von ihrer fünfjährigen Tochter Miete
Island: Boarding für Briten verweigert, der acht Hosen und zehn Shirts trug



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?