25.02.01 14:52 Uhr
 6
 

Verschütteter Snowboarder im Oberallgäu konnte gerettet werden

Ein 28jähriger Snowboardfahrer aus Ravensburg kam noch einmal mit dem Leben davon, nachdem er am Samstag im Oberallgäu von mehreren Rettungsleuten geborgen werden konnte.

Der Mann musste etwa fünf oder sechs Stunden unter einer riesigen Schneeschicht ausharren, bis ihn die Rettungskräfte in letzter Minute endlich fanden.

Eigentlich wollten die Retter wieder zur Rückkehr aufbrechen, doch in letzter Minute fanden sie dank einem Suchhund den Verschütteten. Er schwebt zwar nicht in Lebensgefahr, doch trotzdem wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Toejam.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Snowboard, Verschüttet
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Studentin vergewaltigt - Notruf von Polizei nicht ernst genommen
Vergewaltigung in Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Mülheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?