25.02.01 13:30 Uhr
 60
 

So macht man Kohle: Man vermietet den eigenen Garten als Friedhof

In Wales hat sich ein Pärchen eine lukrative Verwendung für den eigenen Garten hinter dem Haus ausgedacht.
Alan und Harriet Kirkman aus Towyn haben vor ihre 12000 m² große Gartenfläche in einen Friedhof umzuwandeln.


Es sollen 600 Grabstätten entstehen, die zu je 4.500 DM verkauft werden sollen, um so umgerechnet fast 3 Millionen DM zu verdienen. Das ist das Zehnfache, das die Fläche normalerweise bei einem Verkauf einbringen würde.

Die Genehmigung durch die Gemeinde ist aufgrund der hohen Auslastung des örtlichen Friedhofs auch schon erteilt worden. Jetzt fehlt nur noch ein Betreiber, der bereit ist, 75.000 DM Startkapital zu investieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jakuzzi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Garten, Friedhof, Kohle
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?