25.02.01 13:26 Uhr
 16
 

Prügelszenen bei Kuba-Rundfahrt

Das Team Nürnberger ist vorzeitig bei der Kuba-Rundfahrt ausgestiegen. Die Rundfahrt die für das Deutsche Team als Vorbereitung gefahren werden sollte, glich eher einem Chaos als einem sportlichem Event.

So sollen die deutschen Fahrer verprügelt und mit Trinkflaschen beworfen worden sein, deshalb habe man aus Sicherheitsgründen die Rundfahrt beendet, so der sportliche Leiter Bernhard Dietz. Die Sicherheit seiner Fahrer sei nicht mehr gewährleistet.

Auslöser für die Eskalationen war wohl ein Protest des Teams Nürnberger gegen einen kubanischen Fahrer gewesen der bei einer Bergankunft von seinen Kollegen 'hochgeschoben' wurde.Auch organisatorisch sei es ein Chaos gewesen, sagte Dietz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Prügel, Kuba
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?