25.02.01 13:19 Uhr
 22
 

Potsdam: Schüsse auf Übertragungswagen unbemerkt

Nachdem ein Übertragungswagen des ORB von der Berichterstattung der Kanzler-Visite zurück kam, wurden Einschußspuren von einer 7,56mm Pistole in dessen Heck festgestellt.

Der Angriff sei jedoch nicht bemerkt worden - es wird spekuliert, dass dieses entweder während der Fahrt oder in der Nacht auf einem Parkplatz geschehen sei.


WebReporter: Luna Lucens
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schuss, Potsdam, Übertragung
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?