25.02.01 13:19 Uhr
 22
 

Potsdam: Schüsse auf Übertragungswagen unbemerkt

Nachdem ein Übertragungswagen des ORB von der Berichterstattung der Kanzler-Visite zurück kam, wurden Einschußspuren von einer 7,56mm Pistole in dessen Heck festgestellt.

Der Angriff sei jedoch nicht bemerkt worden - es wird spekuliert, dass dieses entweder während der Fahrt oder in der Nacht auf einem Parkplatz geschehen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luna Lucens
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schuss, Potsdam, Übertragung
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten
Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Knapp 4.000 weitere Staatsbedienstete entlassen
Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot
Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?