25.02.01 13:17 Uhr
 208
 

Online-Partizipation : Bundesregierung definiert "Demokratie" neu

Die Bundesregierung will das Partizipationsprinzip neu definieren und das Internet dabei in den Mittelpunkt stellen - dabei kommt eine neue Form der Demokratie, der sogenannten 'Online-Demokratie' heraus.

Die Bundesbürger sollen mit dem 'Marktplatz der Demokratie' mehr Mitbestimmungsrechte erhalten. Erster Schritt bildet dabei das Informationsfreiheitsgesetz, das bald verabschiedet werden soll - die Bürger dürfen dann online in Akten einsehen.

Deswiteren wird man auf einer Website neue Foren einrichten. Dieser Schritt ist vorallem für den Deutschen Bundestag eine neue Herausforderung, die Rolle der Abgeordneten wird dabei neu definiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Online, Bundesregierung, Demokratie
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Balearen: Neues Gesetz verbietet Todesstoß im Stierkampf
Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?