25.02.01 13:12 Uhr
 134
 

Kurdische Schiffbrüchige in Deutschland aufgegriffen.

17 Kurden, die zu denen in der letzten Woche an der französischen Küste gestrandeten 908 kurdischen Flüchtlingen gehören, sind in einem Zug in Deutschland aufgegriffen worden.

Sie hatten zwar in Frankreich uneingeschränkte Reiseerlaubnis, durften das Land aber nicht verlassen.

Die Kinder, Frauen und Männer wurden mittlerweile wieder nach Frankreich gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sepultura
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Schiff, Schiffbruch
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?