25.02.01 13:12 Uhr
 134
 

Kurdische Schiffbrüchige in Deutschland aufgegriffen.

17 Kurden, die zu denen in der letzten Woche an der französischen Küste gestrandeten 908 kurdischen Flüchtlingen gehören, sind in einem Zug in Deutschland aufgegriffen worden.

Sie hatten zwar in Frankreich uneingeschränkte Reiseerlaubnis, durften das Land aber nicht verlassen.

Die Kinder, Frauen und Männer wurden mittlerweile wieder nach Frankreich gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sepultura
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Schiff, Schiffbruch
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreichs Präsident: Alle Frauen sollten aus Solidarität Kopftuch tragen
Bildnis von Altkanzler Helmut Schmidt ab 2018 auf einer Zwei-Euro-Münze
Berlin: Buhrufe gegen Ivanka Trump?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Dirty Dancing"-Remake: Trailer erntet vernichtende Kritiken
Nassfutter-Test: Katzen würden billig kaufen
Fußball: Betrugsskandal in Premiere League und Newcastle-Boss festgenommen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?