25.02.01 13:05 Uhr
 74
 

Leo Kirch hält die Diskussionen um die WM-Rechte für unbegründet

Die heftige Debatte um die Fernsehrechte der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 und 2006 sorgte in den letzten Tagen für viel Wirbel. Die Kirch-Gruppe, allen voran Medienmogul Leo Kirch hält diese Debatte für unverständlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Malztrunk
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Recht, Diskussion, Leo
Quelle: www.sz-newsline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?