25.02.01 13:05 Uhr
 74
 

Leo Kirch hält die Diskussionen um die WM-Rechte für unbegründet

Die heftige Debatte um die Fernsehrechte der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 und 2006 sorgte in den letzten Tagen für viel Wirbel. Die Kirch-Gruppe, allen voran Medienmogul Leo Kirch hält diese Debatte für unverständlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Malztrunk
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Recht, Diskussion, Leo
Quelle: www.sz-newsline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?