25.02.01 12:52 Uhr
 538
 

Immer weniger Studenten in Deutschland

Wirtschaftsverbände, Arbeitsämter, Bundeselternrat und Hochschulorganisationen wollen jetzt verstärkt um Studienplätze an deutschen Universitäten werben. Heute studieren ca. 14 % weniger als vor 10 Jahren.

Weiter werde eine stärkere staatliche Förderung der Studierenden verlangt.


WebReporter: Malztrunk
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Student
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?