25.02.01 12:49 Uhr
 18
 

Sein Schafs-Kostüm fing plötzlich Feuer

Österreich - Bei einem Faschingsfest in Braunau kam es gestern zu einer dramatischen Szene.
Mitten im Faschingstrubel stand plötzlich ein Mann, dessen Schafs-Kostüm brannte.

Der Mann warf sich sofort auf den Boden und wälzte sich, so konnte das Feuer gelöscht werden.
Zum Glück war auch ein Arzt bei diesem Fest, dieser riss ihm das Kostüm vom Leib und stellte ihn unter die Dusche.

Dem Mann hingen bereits Hautfetzen vom Körper.
Der Mann konnte noch Aussagen wie es zu diesem Unfall kam.
2 Personen sollen ihn angezündet haben, da das Kostüm aus Watte war, begann es schnell zu brennen.


WebReporter: wizzy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Schaf, Kostüm
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?