25.02.01 10:47 Uhr
 37
 

Napster: Die nächste Runde beginnt

Am 2. März geht es weiter. Der Prozess gegen die Musikindustrie geht weiter. Es geht darum, dass Napster dafür sorgen muss, dass keine illegalen Kopien von Liedern mehr verbreitet werden.

Zwar hatte Napster der Musikindustrie ein 1-Millarde-Dollar Angebot zur Zusammenarbeit gemacht, dieses traf aber nicht auf eine sehr groß Begeisterung.

Im kommenden Prozess versucht man eine Art 'Waffenstillstand' einzurichten. Andreas Schmidt, Chef der Bertelsmann eCommerce Groupe meint, dass man unter Zeitdruck schnell eine vernünftige Lösung finden muss.


WebReporter: Striker-Info
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Runde
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Preisabsprachen: Rügenwalder muss 5,5 Millionen Euro Strafe zahlen
Experten: "Frankreich wird Deutschland als Wachstumslokomotive ablösen"
Traditionsreiche Modekette C&A wird wohl an Chinesen verkauft



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Erdogan kritisiert USA - "Wir werden diese Terrorarmee versenken"
Frankreich Fußball Ligue1: Schiedsrichter tritt Spieler und stellt ihn vom Platz
Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?