25.02.01 10:47 Uhr
 37
 

Napster: Die nächste Runde beginnt

Am 2. März geht es weiter. Der Prozess gegen die Musikindustrie geht weiter. Es geht darum, dass Napster dafür sorgen muss, dass keine illegalen Kopien von Liedern mehr verbreitet werden.

Zwar hatte Napster der Musikindustrie ein 1-Millarde-Dollar Angebot zur Zusammenarbeit gemacht, dieses traf aber nicht auf eine sehr groß Begeisterung.

Im kommenden Prozess versucht man eine Art 'Waffenstillstand' einzurichten. Andreas Schmidt, Chef der Bertelsmann eCommerce Groupe meint, dass man unter Zeitdruck schnell eine vernünftige Lösung finden muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Striker-Info
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Runde
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
Türkei: Erdogan weiter auf Konfrontationskurs - Nazi-Vergleiche bleiben
Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?