25.02.01 08:26 Uhr
 926
 

Das Urinal ohne Wasserspülung, es setzt sich durch

Wasser kostet Geld. Immer mehr Institutionen haben erkannt, dass man auch bei dem 'kleinen Geschäft' noch einsparen kann und rüsten auf wasserlose Urinale um.

Jetzt geht es sogar auch ohne Chemie. Ein Fortschritt für die Umwelt. Durch ein 'einfaches' Verfahren werden die Gerüche zurückgehalten.

Demnächst sollen die Kunststoffbecken durch Keramikbecken abgelöst werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wasser
Quelle: www.stimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Halle(Saale): Von 100 eingestellten Flüchtlingen kommt nur noch einer
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt
Stromversorgung wegen extreme Kälte und AKW-Ausfall in Frankreich angespannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Madonna hält drastische Anti-Trump-Rede bei Demo
Polen: Regierung will Fußfesseln für Unterhaltsverweigerer einführen
Rechtsradikale zünden Autos in Berlin an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?