24.02.01 22:20 Uhr
 2.124
 

Michael Schumacher vor Gericht: Er hatte den falschen Helm auf

'Sports Europe - Bell Racing', so der Name der Firma, die Michael Schumacher vor Gericht zitiert. Er hatte nach Aussage der Firma während der letzten Testfahrten nicht den im Vertrag vorgeschriebenen Helm auf.

Schumacher hat eine Vorladung für den 26. Februar.

Die Pressesprecherin Schumachers wusste weder über den Inhalt noch den Termin genaueres. Laut ihrer Aussage kann Schumacher auf keinen Fall persönlich erscheinen.