24.02.01 20:33 Uhr
 15
 

Tschetschenien: Einwohner von Grosny entdecken Massengrab

Wie die Nachrichtenagentur Interfax berichtet, wurde am Samstag nahe der tschetschenischen Hauptstadt Grosny ein Massengrab mit etwa 200 Toten entdeckt.

Die Leichen lagen in der Nähe der russischen Armeebasis Chankala und waren unter Sand begraben. Russische Beamte aus Staatsanwaltschaft, Geheimdienst und Polizei sollen ihre genaue Herkunft klären.

Die Kommandantur des russischen Militärs gab an, daß es sich vermutlich um gefallene Rebellen der Kämpfe im Januar 2000 handelt. Ihre Kameraden hätten sie begraben, bevor sie flohen.


WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Masse, Einwohner
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Finanzministerium: Geschachere um Wolfgang Schäubles Ministerposten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?