24.02.01 20:27 Uhr
 19
 

Online-Reisebüros schreiben rote Zahlen

Das letzte Jahr war ein schlechtes für Online-Reisebüros, wie auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) bekannt wurde.

So machte selbst Weltmarktführer Travelocity.com Verlust, auch der deutsche Anbieter Travel24.com machte 2000 Verluste.

Aus der anfänglichen Europhie wurde so binnen kurzer Zeit Schreck, der ein mächtiges Defizit hinterlässt, aber dennoch hat das Internet den Reisemarkt eingeholt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frame
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Reise, Reisebüro
Quelle: www.zdf.msnbc.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Path Out": Syrer entwickelt Computerspiel über seine Flucht
Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viagogo verkauft für erfundenen Carolin-Kebekus-Auftritt Tickets für 352 Euro
Esel "Klaus und Claus" sollen an der Nordseeküste vor Wölfen warnen
Rotterdam: Fahrer von angeblichem Terrorauto mit Gasflaschen war betrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?