24.02.01 19:11 Uhr
 73
 

Und schon wieder muss ein Provider sein Angebot stoppen

Der Provider Surfino hat jetzt mit sofortiger Wirkung seinen Internetdienst eingestellt. Man müsse erst einmal einen neuen Vertragspartner gewinnen, um einen guten Zugang zu gewährleisten.

Die Kunden von Surfino haben aber die Möglichkeit, über Addcom weiter zu surfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sharmane
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Angebot, Provider
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?