24.02.01 18:57 Uhr
 11
 

Sie wollten einen Verletzten retten und stürzten dabei ab

Österreich - In Ischgl kam es heute zu einen dramatischen Rettungsversuch.
Als der Rettungshubschrauber einen Verletzten bergen wollte, berührten die Rotorblätter den Hang und deshalb stürzten sie ab.

Grund für die Berührung war die schlechte Sicht, die durch das aufwirbeln von Schnee entstand.
Die Piloten hatten aber Glück im Unglück und kamen fast unverletzt davon.
Nur der Pilot wurde leicht am Kopf verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wizzy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?