24.02.01 16:57 Uhr
 24
 

Kooperation von Sharp und Pioneer für organische Displays

Die Firmen Sharp, ein Zweig der Pioneer - Gruppe und Energy Lab wollen ein Unternehmen gründen, im dem Prototypen für organische Bildschirme hergestellt werden sollen. Die Produktion von circa 500.000 Einheiten pro Monat soll bei Tokio erfolgen.

Die Technik beruht darauf, dass eine bestimmte Schicht des Bildschirms durch Regelung selbst Licht produziert und ausstrahlt - sie werden kostengünstiger herzustellen sein, weil man keine Hintergrundbeleuchtung mehr benötige.

Zwar wird Sharp durch diese Kooperation auch in Zukunft nicht den LCD - Sektor vernachlässigen - trotzdem wird der neuen Technik eine große Chance eingeräumt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wiwi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kooperation, Display
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?