24.02.01 16:38 Uhr
 16
 

Reemtsma-Entführer Drach: In 7 Jahren reich, frei und glücklich?

Der Rechtsanwalt des Entführungsopfers Jan-Philipp Reemtsma ist empört: 'Skandalös' nennt er die Entscheidung der Staatsanwaltschaft, keine Sicherheitsverwahrung im Anschluß an die Gefängnisstrafe zu fordern.

Sollte der Richter auf die Staatsanwaltschaft eingehen, würde Drach zu 14 Jahren und 6 Monaten Haft verurteilt. Nach Abzug seiner Zeit im argentinischen Gefängnis und in deutscher U-Haft, sowie mit guter Führung, könnte er 2008 wieder frei sein.

So könnte er zu seiner Freundin nach Buenos Aires zurückkehren und sein unredlich verdientes Geld genießen. Strafverteidiger Spormann ist zufrieden: 'Mein Mandant hat keine Sicherungsverwahrung verdient'. Das Urteil wird am 8. März verkündet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 7, Entführer
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good Song erobert die iTunes-Charts
USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?